Zur Kategorie: Aktuelles

Versuch zur Ladungssicherung

In einem aktuellen Fall wurde die Ladefläche eines Transportfahrzeuges um etwa 30° zur Seite und nach hinten geneigt, um eine Vorstellung von den wirkenden Kräfte bei einem Ausweichmanöver oder beim zügigen Anfahren an einer Steigung zu vermitteln.

Dieser Winkel erzeugt die gleichen Kräfte, die unter Umständen zum Verrutschen der Ladung führen können, wie sie auch bei einem oben genannten Fahrmanöver auftreten können. Vom Gewicht des Baggers (7,5 Tonnen) wirkt dann bereits die Hälfte des Baggers zur Seite bzw. nach hinten.